T. 0551 78958520
Okt.. 19 2017

NEU: DCV Coaching Ausbildung - Positive Psychologie Coach

POSITIVE PSYCHOLOGY COACH 

wissenschaftlich fundiert | lösungsorientiert | systemisch 

Diese Coaching-Ausbildung ist durch den DCV akkreditiert. Sie ist modular aufgebaut und erstreckt sich in der Regel über ca. zwei Jahre. Die Reihenfolge der Module ist individuell wählbar.  Zulassungsvoraussetzung ist ein Abschluss als Practitioner, DVNLP oder vergleichbare Kenntnisse.

Um diese DCV-zertifizierte Coachingausbildung erfolgreich abzuschließen, brauchen Sie folgende Kurse

  • Ausbildung Positive Psychologie, Level 1 (4x4 Tage)
  • Modul Positive Psychology Coaching, Level 2  (4 Tage)
  • Modul Coaching-Skills (5 Tage)
  • Modul Systemisches Coaching/ PersönlichkeitsPanorama (3 Tage)
  • Modul Psychopathologie für Coaches (2 Tage)
  • Modul Zertifizierung (2 Tage)

Mit dem Zertifikat des Inntal Instituts, das Sie danach erhalten, können Sie beim DCV die Anerkennung als Coach, DCV, beantragen. Mehr dazu auf www.coachingverband.org

Ziele

In dieser Coachingausbildung verbinden wir den wissenschaftlich fundierten Ansatz der Positiven Psychologie mit systemischem Coaching und NLP als methodischer Grundlage für konstruktive Kommunikation und Lösungsorientierung im Coaching.

  • Positive Psychologie ist ein aktueller Forschungs-Schwerpunkt der akademischen Psychologie, der Faktoren eines erfüllten und gelingenden Lebens untersucht und fördert.
  • Systemische Methoden wie das Persönlichkeits-Panorama (Blickhan) erlauben saubere diagnostische Arbeit, verbunden mit einer Planung des Coachingprozesses auf Augenhöhe. Weitere systemische Methoden wie Aufstellung von Persönlichkeitsanteilen, Dialog verschiedener Rollen und Teilearbeit werden ebenfalls vermittelt. Die systemische Strukturaufstellung (Varga von Kibed) kann als Zusatzmodul die systemische Qualifizierung erweitern.
  • Zur Vertiefung der Coaching-Kompetenz vermitteln wir in einem eigenen Modul Hintergrundwissen und Methoden zu grundlegenden Aufgaben als Coach wie z.B. Akquise, Coachingplanung, Beziehungsgestaltung, Evaluation und Supervision.
  • Das Modul Psychopathologie vermittelt Ihnen notwendiges Hintergrundwissen, um die Grenze zwischen Coaching und Psychotherapie zu erkennen und kompetent und seriös mit Ihren KlientInnen umzugehen.
  • Ein Zertifizierungsmodul rundet das Programm ab.
  • Supervision ist in die Ausbildung integriert.

Alle diese Inhalte sind im Rahmen anderer Coaching-Ausbildungen in unserem Institut seit Jahren erprobt. Neu ist die Zusammenstellung in dieser Form, um damit eine wissenschaftlich fundierte und praxisgerechte Ausgangsbasis für künftige Coaches zu sichern, speziell auch für die Anwendung zur Resilienzsteigerung und Burnout-Prophylaxe. Damit dient diese Ausbildung nicht nur der Erweiterung Ihrer professionellen Kompetenz, sondern kann Ihnen wertvolle Impulse geben, um Ihre eigene Work-Life-Balance neu zu justieren und langfristig Freude an Ihrer Tätigkeit als Coach zu haben.

Zertifizierung

Diese Coachingausbildung ist durch den Deutschen CoachingVerband DCVanerkannt und das INNTAL INSTITUT ist als Ausbildungsinstitut durch den DCV akkreditiert. Nach der erfolgreichen Teilnahme an unserer Coachingausbildung können Sie sich beim DCV als Coach zertifizieren lassen. Alle Kriterien dafür entnehmen Sie bitte der Website des DCV.

Übersicht der Module

Modul A Positives Coaching auf der Basis Positiver Psychologie
20 Tage (5x Donnerstag bis Sonntag) Davon 16 Tage Level 1, sowie 4 Tagel Level 2, Dach-PP, Schwerpunkt Coaching

Modul B Systemisches Coaching | PersönlichkeitsPanorama 
mind. 3 Tage (Donnerstag bis Sonntag), ggf. weitere 3 Tage mit einem optionalen Modul

Modul C Professionell als Coach: Coaching-Skills
4 Tage (Donnerstag bis Sonntag)

Modul D Psychopathologie & Zertifizierungswochenende (2 + 2 Tage)

Supervision (2 Tage) ist in die Module integriert.

 

Termine

Modul A
19.-22.10.2017

14.-17.12.2017

25.-28.01.2018

15.-18.03.2018

 

Modul B,C,D

2018

 

Anmeldung und Infos hier 

Alles Neuerscheinigung

Jens Schreyer - Ourdoortraining für Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung

Kompaktfortbildung 20.-22. und 09.2017

zum Buch und als pdf

nach oben